16. November 2013 - Die Zeit läuft!

Fußboden...

 

Wie schon erwähnt, kommen wir vor lauter Eigenleistung gar nicht mehr zum Posten. Des Weiteren vergisst man vor lauter Arbeit das Fotografieren;-)

In der letzten Woche waren aber nicht nur wir fleißig. Während wir uns mit dem Fußboden beschäftigt und weiterhin weiße Farbe an die Wand gebracht haben, wurden unsere Innentüren eingebaut und die Elektroendinstallation durchgeführt.

Sechs Tage noch bis zum Einzug...und es gibt noch einiges zu tun;-)!!!

09. November 2013 - Da bewegt sich was!

Immer mehr Farbe...WEIß

 

Neben dem Streichen haben wir in der letzten Woche die Rigipsdecke im OG gespachtelt, geschliffen und grundiert.

Außerdem sind die Landschaftsbauer angerückt, um sich mit unserer Auffahrt und der damit verbundenen Stützwand zum Nachbarn zu beschäftigen.

03. November 2013 - Die Heizung läuft;-)

Farbe an der Wand

 

Wie so oft in Bautagebüchern reißt die Berichterstattung immer dann ab, wenn die Eigenleistungen zunehmen;-)

So auch bei uns...

Neben dem Ärger mit der Inbetriebnahme der Heizung waren wir in der vergangenen Woche fleißig und haben bis auf die Decke im OG alle Räume grundiert und die Räume im EG gestrichen - zweimal;-)

 

Aber nun nochmal zu der Heizung:

Nachdem wir heilfroh über die Hausanschlüsse waren, haben wir erfahren, dass man die Zähler extra bei den Stadtwerken beantragen muss. Somit hatten wir Anschlüsse aber keine laufende Heizung. Nachdem wir uns umgehend bei den Stadtwerken darum gekümmert haben, erfuhren wir, dass die ausführenden Gewerke diese Zähler beantragen müssen. Nach viel HäckMäck mit unserem Heizungsbauer und den Stadtwerken waren wir Freitagmittag überglücklich, als die Heizung endlich lief.

23. Oktober 2013 - Hausanschlüsse

Ein Auf und Ab...

 

Es ist kaum zu glauben, aber es wird gebuddelt...und zwar von den Stadtwerken;-)

Gedämpft wurde die Freude über die Hausanschlüsse ein wenig dadurch, dass der Einbau unserer Heizungsanlage auf Grund von Lieferschwierigkeiten statt am Donnerstag erst am Montag stattfindet. Die Zeitplanung spitzt sich ein wenig zu, Einzugstermin bleibt jedoch gezwungenermaßen Ende November.

16. Oktober 2013 - Wandfliesen...check!

Weiter bangen...

 

Während der Fliesenleger seine Arbeiten bezüglich der Wandfliesen nahezu abgeschlossen hat, geht für uns das Bangen um die Hausanschlüsse für Strom, Wasser und Fernwärme weiter. Es schaut so aus, dass die Straßenbaufirma und der Tiefbauer unserer Versorger sich abgesprochen haben, dass Dienstag bei uns gebuddelt werden kann, aber so ganz trauen kann man dem Braten noch nicht. Wir werden am Dienstag sicherhaltshalber in aller Frühe zum Neubaugebiet fahren, um sicherzustellen, dass die Tiefbauer ins Neubaugebiet und damit auf unser Grundstück kommen und ihre Arbeit antreten.

12. Oktober 2013 - Mehr Fliesen!

Keine Bautrockner mehr

 

Die Bautrockner wurden gestern nach drei Wochen fleißigem Dienst wieder abgeholt. Die Feuchtigkeitswerte des Estrichs sind zwar noch nicht ganz wie gewünscht, aber ohne Heizung kommen wir da für den Moment nicht weiter.

Der Fliesenleger war weiterhin fleißig. Das Gästebad im EG ist fast fertig und muss nur noch verfugt werden. Im oberen Bad ist noch ein wenig mehr zu tun. Dafür ist unsere Strukturfliese bereits an Wand und Wannenträger. Abgesehen von einer Fuge an der Badewanne, welche uns ein wenig zu breit erscheint, sind wir bis dato vollkommen zufrieden.

10. Oktober 2013 - Die ersten Fliesen...

...und das Versorgerpoker geht weiter

 

Die ersten Fliesen sind an der Wand, sprich die Dusche und das Fliesenschild hinter dem Waschbecken im Gästebad sind gefliest. Es schaut besser aus als wir es uns vorgestellt haben und sind umso gespannter auf die Arbeiten im oberen Bad.

Währenddessen geht die Aufregung um unsere Hausanschlüsse weiter. Bis gestern war der Plan, dass die Baggerfirma der Stadtwerke am Montag, den 21. Oktober ans Grundstück fährt, bevor die Zufahrtsstraße asphaltiert wird. Heute haben wir allerdings einen Anruf von der Baggerfirma erhalten, dass diese die Information haben, dass die Straße bereits Sonntagabend gesperrt wird. Das einzig Gute ist, dass die Baggerfirma die Hausanschlüsse wohl auch am Dienstag und Mittwoch verlegen kann. Der Ärger über die Straßenbaufirma wächst allerdings ins Unermessliche, da wir trotz der Bitte uns über Änderungen zu informieren, Informationen über die Baggerfirma hintenherum bekommen haben.

09. Oktober 2013 - Der Fliesenleger kommt!

Das Bangen um die Hausanschlüsse geht weiter

 

Gestern hat der Fliesenleger seinen Dienst angetreten. Die Spülkästen sind bereits abgemauert und die Duschkabienen sind grundiert und zum Fliesen präpariert. Die Bodenfliesen müssen aufgrund der fehlenden Heizung noch auf sich warten lassen. Aber erfreulich, dass sich auf der Baustelle wenigstens etwas tut;-)

Des Weiteren geht das Bangen um die Hausanschlüsse der Stadtwerke weiter. Unser dritter Anlauf für die Hausanschlüsse ist seit Wochen auf den 21. Oktober terminiert, allerdings sagte uns der Bauleiter des Straßenbaus heute, dass am 21. Oktober auch die Zufahrtsstraße asphaltiert werden soll (Dieses sollte eigentlich bereits heute und morgen geschehen und somit ist bereits das zweite Mal, dass die Termine durch die Straßenbaufirma NICHT eingehalten wurden, was uns enorme Probleme bereitet). Ein paar Anrufe später war geklärt, dass die Firma für unsere Hausanschlüsse am 21. an unserem Haus sein müssen, bevor die Zuwegung gesperrt wird. Toitoitoi...ES MUSS KLAPPEN! Klappt dies nicht, dann ist es fraglich, ob die Hausanschlüsse dieses Jahr überhaupt noch gelegt werden, da der Faktor Witterung an Bedeutung zunimmt. Ab dem 30. November müssten wir dann in ein Haus ohne Strom und Wasser einziehen und dass kann nicht gehen.

 

03. Oktober 2013 - Feiertagswetter;-)

Zu viel Feuchtigkeit

 

Der 12-Stunden- Test der Bautrockner zwang mich heute recht früh auf die Baustelle. Der Sonnenaufgang entschädigte jedoch das frühe Aufstehen.

Das Ergebnis ist so lala. Gewünscht wäre eine Luftfeuchtigkeit um die 50% und der Kanister in den 12 Stunden nicht mehr als ein Viertel voll. Unsere Luftfeuchtigkeit beträgt knapp 70% und der Kanister war etwas mehr als halb voll. In Anbetracht der fehlenden Heizkraft der Fußbodenheizung (Die Heizlüfter laufen auch nicht auf voll AK, da sonst die Sicherungen der Kabeltrommeln überheizen) ist das aber nicht all zu verwunderlich. Daher bleiben die Bautrockner noch eine Woche länger und verrichten ihre Arbeit.

02. Oktober 2013 - Absturzsicherung...

...und ein großer Balkon

 

Der Grund unseres Besuches am Haus war heute eigentlich, dass wir bezüglich der Bautrockner den 12-Stunden-Test starten wollten (Wasser der Bautrockner in einem Kanister auffangen und nach 12 Stunden schauen, was dabei so rumkommt). Zu unserer Überraschung war der Schlosser da und hat sowohl die Absturzsicherungen als auch das Balkongeländer angebracht. Die Absturzsicherungen, welche in der Leibung montiert wurden, sehen sehr gut aus und der Balkon wirkt jetzt, wo er fast fertig ist, viel größer als wir uns das vorgestellt haben.

28. September 2013 - Wärme!

Wir trotzen den Stadtwerken

 

Der Ärger und die Wut über die Stadtwerke und die blöden Pflasterarbeiten sind zwar nicht verflogen, aber wir versuchen uns damit zu arrangieren. Nach kurzer Rücksprache mit unserem Bauleiter, bestand der Auftrag darin, Wärme in das Haus zu bekommen: Des "Rätsels" Lösung sind zwei Heizgebläse, welche ca. 300 Euro Strom pro Woche fressen. Da Stadtwerke und Heizung voraussichtlich in vier Wochen kommen werden, entsteht da ein Sümmchen, welches den Ärger über die Stadtwerke nicht gerade vergessen lässt.

Nebst der Beschaffung der Heizgebläse plus Kabel haben wir dem Balkon den ersten Anstrich verpasst. Hier und da sieht man, dass ein zweiter Anstrich notwendig ist, aber auch so steht der Balkon dem Haus schon viel besser.

19. September 2013 - Bautrockner

Und die Misere mit den Stadtwerken;-(

 

Zehn Tage nach Verlegen des Estrichs haben wir heute zwei Bautrockner bekommen - für jedes Stockwerk einen. Auf dass sie arbeiten und die Feuchtigkeit entweiche.

Auch der zweite Anlauf der Stadtwerke, welche heute die Hausanschlüsse legen sollten, ist leider in die Hose gegangen. Wobei man ehrlicherweise gestehen muss, dass diesesmal die Baufirma der Straße schuld ist. Diese ist gerade damit beschäftigt, die Straße vor unserem Haus zu pflastern und da die Straße die nächsten drei Wochen nicht befahren werden darf, konnten die Stadtwerke heute nicht loslegen;-(

Der neue Termin für die Hausanschlüsse - der 23. Oktober - wirft uns in der Zeitplanung weit nach hinten, aber das Ziel zum 30. November umzuziehen bleibt bestehen (die Wohnung ist gekündigt;-)).

10. September 2013 - Estrich!!!

Der Einzug rückt näher

 

Heute haben wir Estrich bekommen und zwar genau nach Zeitplan;-) Unser Plan, dass wir unser Urlaub nutzen können, um unsere Eigenleistungen in Form von Streichen und Fußboden verlegen einzubringen, geht somit hoffentlich auf.

Betreten dürfen wir das Haus momentan noch nicht...

06. September 2013 - Endlich Bagger in Aktion!

Tiefbauer und Heizung

 

Nachdem der erste Anlauf der Tiefbauer schiefgegangen ist, weil die Putzer uns mit ihrem Material die Baufreiheit nahmen, wurde heute gebaggert. Die Schmutzwasserleitungen und Regenfallrohre sind an die Kanalisation angeschlossen. Außerdem wurde für Fallrohre von Balkon und Carport vorgesorgt.

Des Weiteren ist die Fußbodenheizung verlegt und wartet auf den Estrich;-)

04. September 2013 - Überraschung

Elektrik und Folie...

 

Es ist mal wieder etwas vor dem Zeitplan passiert, was uns natürlich sehr freut. Wir sind heute zum Haus gefahren, um uns von der "Elektrovormontage Teil 2" zu überzeugen und siehe da, der Fußboden ist gedämmt und mit Folie ausgelegt. Wir freuen uns, dass alsbald Fußbodenheizung und Estrich kommen können;-)

02. September 2013 - Es wird wohnlich;-)

Die Technik kommt...

 

Es hat sich was getan. Die Sanitärfirma war da und hat ganze Arbeit geleistet. Wir haben jetzt ein Badewanne und zwei Duschwannen. Des Weiteren ist die Lüftungsanlage montiert und Verteilerkästen der Fußbodenheizung sind bereits an der Wand befestigt.

28. August 2013 - Trockenausbau

Keine blaue Folie mehr!

 

Heute konnten wir auf dem Bau unsere neue Decke im OG begutachten. Die Trockenbauer waren fleißig und haben die Gipskartonplatten, welche seit längerem im Haus lagerten, an die Decke geschraubt.

27. August 2013 - Innenputz...check!

Naja....fast!

 

So, die letzten Wände sind nun verputzt. Allerdings sind der Bauleiter und wir uns einig, dass für die bestellte Wasserglätte hier und da noch ein wenig nachgearbeitet werden muss. Aber es sieht mal wieder ein kleines bisschen mehr "wohnlich" aus;-)

23. August 2013 - Noch mehr Putz!

Keine Hausanschlüsse;-(

 

Die Putzer verrichten weiterhin fleißig ihre Arbeit und abgesehen von einigen kleinen Stellen, welche hoffentlich noch ausgebessert werden, sind wir mit dem Fortschritt ganz zufrieden.

Bezüglich der Tiefbauarbeiten mussten wir einen weiteren Rückschlag einstecken. Natürlich war für die Stadtwerke durch die vier Paletten mit Putz ebenfalls keine Baufreiheit gegeben. Wir wissen nicht, was unser Bauleiter mit den Stadtwerken abgesprochen hat, diese sind jedoch ebenfalls, ohne gebuddelt zu haben, wieder abgerückt. Neuer Versuch in ca. 4 Wochen...

21. August 2013 - Mehr Putz!

Weniger Regenwasserschächte!

 

Die Putzer waren heute wieder fleißig und haben Wand für Wand geglättet. Da sind wir guter Dinge, dass sie diese Woche noch fertig werden.

Die Tiefbauer haben dafür gar nicht erst angefangen, da vier Paletten mit Putz sowie die Maschinen der Putzer im Weg standen. Die Stadtwerke sollen nach Absprache mit unserem Bauleiter morgen trotzdem kommen. Die Regen- und Schmutzwasserverrohrung wird dann danach verlegt. Ist nicht optimal, aber geht wohl.

20. August 2013 - "Nackig"

Das Gerüst ist weg

 

So "nackig" ohne Gerüst erstrahlt unser Haus in voller Pracht;-)

Neben uns gefällt der strahlend weiße Putz jedoch auch leider einigen Raupen, welche eifrig an unserem Haus rauf und runter klettern.

Des Weiteren wurde mit dem Innenputz begonnen. Eine ganz schöne Schweinerei, aber die Wasserglätte macht schon ordentlich was her;-)

Morgen sollen Regen- und Schmutzwasserrohre an die Kanalisation angeschlossen werden - also wieder Baggerzeit.

16. August 2013 - Weiß auf weiß

Anstrich

 

Heute konnten wir nebst dem Anstrich erstmals Fenster inkl. Außenfensterbänke ohne Schutzfolien betrachten. Sehr schön!

14. August 2013 - Außenputz

Wieder im Zeitplan?!

 

Der Außenputz ist an der Fassade und es schaut echt klasse aus. STRAHLENDES WEIß!

13. August 2013 - Weiter...

Sanitärrohinstalation

 

Bevor ich zum Baufortschritt komme, muss ich mich kurz über den Kontakt mit unserem Bauleiter beschweren:

Zugegebenermaßen haben wir seit letzter Woche das Gefühl, dass ein strammer Zeitplan eingehalten werden muss, damit der Tiefbauer am Freitag anrücken kann. Die Tatsache, dass wir unseren Bauleiter bis dato nicht erreicht haben und er auf Mails so gut wie gar nicht reagiert, macht uns ein wenig nervös, da der Tiefbauer in Eigenleistung geordert wurde. In den nächsten drei Tagen muss der Außenputz an die Wand, gestrichen werden, Dachunterschläge und Fallrohre angebracht werden und das Gerüst abgebaut werden.

 

Als wir heute auf die Baustelle kamen, konnten wir uns davon überzeugen, dass zumindest die Dachunterschläge und die Fallrohre montiert wurden.

Des Weiteren konnten wir die Sanitärrohinstalation bewundern. Spülkasten und Abflussrohre, sowie Wasserleitung auf- und unterputz lassen die Sanitärobjekte erahnen.

Zu guter letzt war auch noch die Solarthermie auf dem Dach angebracht.

09. August 2013 - Es stockt ein wenig!

Fensterbänke und Eigenleistung

 

Seit Tagen warten wir auf den Außenputz, zumal mit dem Bauleiter abgesprochen war, dass am kommenden Donnerstag das Gerüst abgebaut werden soll. Nur so schaffen wir noch alle Hausanschlüsse, bevor die Straße endgültig ausgebaut wird. Wir können uns kaum noch vorstellen, dass die Putzer es schaffen Montag bis Mittwoch die Fassade zu verputzen und zu streichen (Farbe inkl. Pestizidbekämpfer). Und die Dachunterschläge sollen ja auch noch angebracht werden. Da wir den Bauleiter bis jetzt nicht erreichen konnten, wird das am Montag das Erste sein, worum wir uns bemühen werden.

Dennoch hat sich ein kleines bisschen etwas getan. Wir haben Außenfensterbänke bekommen und der unterste halbe Meter der Armierung wurde nochmal gegen Feuchtigkeit "versiegelt".

Gestern sind wir selbst - ein wenig mehr als geplant - aktiv geworden. Da wir uns im OG im Flur, im Bad und im begehbaren Kleiderschrank Deckenspots wünschen, mussten wir die vorhanden Latten aufdoppeln, um den Abstand zur Folie zu vergrößern. So hat es ein wenig länger als geplant gedauert, die knapp 100 Metter Latten an die Decke zu schrauben.

05. August 2013 - Armierung...

...check!

 

Der Termin mit einem weiteren Fliesenleger zog uns heute auf die Baustelle. Und siehe da...wir konnten die fertige Armierung der Außenwände bewundern;-)

02. August 2013 - Kabel, Kabel, Kabel...

...und die Treppe wie sie sein soll

 

Heute hatten wir auf der Baustelle einen Termin mit einem Fliesenleger, welcher uns ein Angebot unterbreiten soll. Nebenbei konnten wir natürlich den Baufortschritt betrachten. Von außen ist an zwei der vier Wände die Armierung fertig. Drinnen wimmelt es vor Kabeln und vorbereiteten Anschlüssen. Außerdem ist unsere Treppenwand korrigiert worden und es sieht klasse aus. Der Eingangsbereich wirkt gleich viel heller und freundlicher.

01. August 2013 - Elektrovorgespräch

Steckdosen, Schalter und Co

 

Heute haben wir uns mit den Elektrikern auf der Baustelle getroffen, um die Lage und Anzahl der Steckdosen, Schalter, Deckenauslässe usw. festzulegen. Wir waren einigermaßen gut vorbereitet, so dass wir doch recht zügig Raum für Raum unser Häusle abschreiten konnten.


Während wir uns mit der Elektrik beschäftigten, fingen die Handwerker an, die äußeren Fensterbänke zu befestigen, welche momentan - dank einer Schutzfolie - noch schwarz sind.

Des Weiteren haben wir unseren Bauleiter heute auf der Baustelle getroffen und konnten mit ihm klären, wie unsere Treppenwand zu korrigieren ist.

30. Juli 2013 - Vollendete Dämmung...

...und verschlossene Türen;-(

 

Als wir heute auf unsere Baustelle kamen, standen wir vor verschlossenen Türen. Unser Bauleiter wollte uns bereits mit Schlüsseln versorgt haben, hat er jedoch noch nicht;-(

Dafür konnten wir die fertige Außendämmung bewundern.

27. Juli 2013 - Dicht!!!

Tüüüüüüüüren!

 

Endlich ist unser Haus dicht. Die Türen sind eingebaut und alle Fenster wurden eingehängt. Die Räume und alles im Haus wirkt auf einmal ganz anders und viel häuslicher;-)

26. Juli 2013 - Es hat sich viel getan...

...und leider ein Fehler eingeschlichen;-(

 

Heute gab es auf der Baustelle einiges Neues zu sehen. Das Dach ist mit Ausnahme von zwei Pfannen fertig gedeckt und sieht echt klasse aus. Die Außentüren wurden geliefert und warten darauf eingebaut zu werden.

Des Weiteren ist die Außendämmung fast fertig und der Trockenausbau hat begonnen - der Dachboden ist dicht.

 

Und nun zu unserem Sorgenkind: die Treppe.

Die Treppe ist eingebaut und nach kurzer Freude mussten wir feststellen, dass der Maurer einen Fehler gemacht hat. Geplant war, dass die seitliche Treppenwand schräg unter der Decke abschleppt. Der Maurer hat sie aber leider auf der gesamten Breite bis unter die Decke gemauert;-(

Naja...da hat unser Bauleiter endlich mal wieder was zu tun;-)

24. Juli 2013 - Dämmung...

...und ein bisschen Muskelkraft!

 

Heute gab es ein wenig Grund zur Freude. Als wir zur Baustelle kamen wurde gewerkelt. Die Handwerker haben gerade mit der Außendämmung begonnen. Zuvor ist die Sohle abgeklebt worden.

Des Weiteren hat sich am Dach auch etwas getan. Die Dachflächen sind weitestgehend gedeckt. Außerdem haben wir jetzt eine Regenrinne;-)

Und nun zur Muskelkraft... Heute wurde unser Rauspund für das Auslatten des Dachbodens geliefert. Da wir auf diesem Wege im Gegensatz zu der Beschaffung über unseren Dachdecker, welcher das Holz mit dem Kran auf dem Dachboden abgelegt hätte, 500 Euronen sparen konnten, haben wir das Holz eben selber hochgebuckelt;-)

22. Juli 2013 - Die kleinen Freuden...

Safty first!

 

Als wir heute zur Baustelle gekommen sind, waren die Halterungen für die Absturzsicherungen der bodentiefen Fenster im OG angebracht. Da wir uns für die Montage in der Leibung entschieden haben, mussten die Halterungen vor der Dämmung angebracht werden.

Leider ist auch nicht mehr auf der Baustelle geschehen! Das Dach ist seit letzten Mittwoch nur halb gedeckt und da die Hauseingangstüren erst Freitag oder Samstag wegen eines Defekts der Herstellungsmaschine eingebaut werden können, scheint es, als müssten wir auch noch auf die Dämmung warten. So wie es aussieht, gibt es eine Vielzahl an Verzögerungen auf der Baustelle. Entgegen des Bauzeitenplans sollte die Betontreppe nämlich bereits in der KW 26 eingebaut sein- doch bis jetzt ist noch nichts passiert.

Wir hoffen, dass wir zeitnah Informationen über den Fortgang des Baus von unserem Bauleiter erhalten werden!

 

21. Juli 2013 - Keine Stützen mehr

Es geht doch;-)

 

Da waren wohl noch mehr Handwerker fleißig am Samstag. Nachdem wir vorgestern für unser Dichtfest einige Stützen selber entfernen mussten, um Platz für Tische und Bänke zu schaffen, wurden gestern alle weiteren Stützen entfernt. Ein wenig schade, dass dies nicht vor dem Dichtfest geklappt hat. Dennoch konnten wir uns erstmal an der Größe der Räume inkl. Fenstern erfreuen.

20. Juli 2013 - Dicht?!?

Fenster fast im Zeitplan

 

Nachdem wir gestern unser Dichtfest nicht ganz so dicht feiern konnten wie wir wollten - die Fensten waren noch nicht eingebaut - waren die Fensterbauer dafür heute, am Samstag, fleißig. Doof war nur, dass diese uns mitteilten, dass Hauseingangstür und Nebeneingangstür noch fehlen und auf Grund eines Ausfalls der Türherstellungsmaschine erst Ende nächster Woche eingebaut werden können;-(

18. Juli 2013 - Hitzefrei?

Einbauen bitte!

 

Momentan könnte es für unser Befinden etwas schneller gehen, zumal wir dem Bauzeitenplan etwas hinterher hängen.

Da an den letzten beiden Tagen, an denen Kaiserwetter herrschte, nichts passiert ist, waren wir heute etwas enttäuscht.

Naja was heißt nichts...zumindest die Treppe und die Fenster stehen jetzt zum Einbau bereit. Auf, auf liebe Handwerker...!

16. Juli 2013 - "Dächlein deck dich"

Halb und Halb

 

Der Besuch des Hauses hat heute ergeben, dass die Dachpfannen auf dem Dach sind und zwei Steiten fertig eingedeckt sind.

Die Fenster und die Treppe lassen jedoch weiter auf sich warten;-(

13. Juli 2013 - Die Lattung

Es läuft wieder...

 

Waren heute nochmal kurz auf der Baustelle und siehe da, Folie und Lattung waren fertig;-)

11. Juli 2013 - Ein bisschen mehr Dach...

Eine kleine Enttäuschung

 

Wir haben heute Großes erwartet - nicht zuletzt, weil der Bauleiter Dachstuhl, Lattung, Treppe und ganz evnetuell den Einbau der Fenster angekündigt hat. Als wir zur Baustelle kamen, war lediglich der Dachstuhl fertig aufgestellt und die Betonstufen geliefert;-(

09. Juli 2013 - Holz, Holz, Holz...

Der Dachstuhl wächst

 

Nach einem Sonnenbad am Strand haben wir unserem Häusle heute noch einen kurzen Besuch abgestattet. Der Dachstuhl war soeben errichtet worden und es schaut schon fast nach Dach aus;-)

05. Juli 2013 - Der Dachstuhl kann kommen...

Der Ringbalken

 

Das OG ist fertig gemauert und als wir heute auf die Baustelle kamen, waren die Maurer damit beschäftigt, ein bisschen Ordnung im OG zu schaffen;-) Danach bekamen wir noch ein wenig Action geboten. Ein Betonmischer und ein Pumpwagen rollten an und wir konnten zuschauen, wie unserer Ringbalken gegossen wurde.

02. Juli 2013 - Da tut sich was VOR dem Zeitplan!

Noch mehr Räume;-)

 

Als wir heute zur Baustelle kamen, wurden wir überrascht...

Erwartet haben wir den Ringbalken, damit die Dachdecker bald loslegen können und der Zeitrückstand von der verspätet gelieferten Decke wieder aufgeholt werden kann. Stattdessen entstand gerade das Innenmauerwerk im OG, was bei uns natürlich auch für ein anständiges Maß an Euphorie gesorgt hat.

Des Weiteren haben wir heute unseren Bauleiter endlich mal wieder an die Strippe bekommen. Dieser teilte uns mit, dass mit ein bisschen Glück der Zeitrückstand bis Ende der Woche wieder aufgeholt werden könnte;-) Schauen wir mal...

28. Juni 2013 - Hoch hinaus...

Das OG ist erkennbar

 

Die Wohnfläche hat sich verdoppelt;-)

Als wir heute unseren Routinebesuch an der Baustelle absolviert haben, war schon bei der Anfahrt das Obergeschoss zu erkennen. Hier einige Bilder von dem fast fertigen Hintermauerwerk im OG...

26. Juni 2013 - Ein Marathon in der Bäderwelt

Waschbecken, Badewanne, Duschtrasse, Wasserhahn...

 

Heute stand der seit langer Zeit geplante Termin zur Badplanung in Rendsburg an. Wir hatten zwar damit gerechnet, dass dieser Termin Zeit in Anspruch nimmt, doch mit einem solchen Marathon hatten wir nicht gerechnet - erst nach 3,5 Stunden stand die Auswahl der Sanitärobjekte für unsere zwei Bäder fest! Jetzt gab es nur noch ein Problem: der Preis. Nach einer weiteren Stunde und einigen Abstrichen später konnten wir unsere Bäderplanung zufrieden abschließen.

 

Entgegen der Aussage unseres Bauleiters vom 20. Juni, es gebe keinen zeitlichen Verzug beim Bau, mussten wir heute von der Firma, die für das Dach verantwortlich ist, erfahren, dass der Dachstuhl nicht wie geplant in der 27. KW gerichtet werden könne, da die Mauerer zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit dem Hintermauerwerk/Ringbalken fertig sein würden.

Konkret bedeutet dies: bereits 1 KW Verzug zu Beginn des Baus...

 

25. Juni 2013 - Ein "Dach" überm Kopf

Die Decke kommt

 

Mit fünf Tagen Verspätung sollte heute die Decke aufgelegt und gegossen werden. Als wir zur Baustelle kamen, konnten wir schon aus der Ferne unseren Balkon erahnen. Am Haus angekommen, liefen wir im Slalom durch die Stützen und erlebten zum ersten Mal unsere "geschlossenen Räume".

Wir mussten jedoch feststellen, dass es einen größeren Freiraum zwischen den Deckenteilen gab. Ob das so in Ordnung ist? Da bleibt nur die Nachfrage!

Des Weiteren war zu erkennen, dass die Decke im Wohnzimmer nicht komplett auf dem Hintermauerwerk aufliegt- auch hier werden wir uns kommende Woche rückversichern!

24. Juni 2013 - Vogelperspektive

Kurzes Treffen mit den Stadtwerken

 

Heute waren wir kurz auf der Baustelle, um einen Vororttermin mit den Stadtwerken wahrnehmen zu können. Es wurde kurz geklärt, wann und wo die Hausanschlüsse gelegt werden sollen.

Des Weiteren haben wir die Möglichkeit und das Gerüst genutzt, um einige Bilder von oben zu machen.

20. Juni 2013 - KEINE Decke;-(

Eine kleine Enttäuschung...

 

So sehr hatten wir uns auf unsere Decke gefreut, es sollte jedoch anders kommen:

Morgens um kurz nach sieben erhielten wir eine SMS von unserem Bauleiter. Dieser musste uns leider mitteilen, dass die Decke heute doch nicht wie erwartet kommen wird. In einem späteren Telefonat teilte er mir mit, dass ein LKW beim Deckenwerk ausgefallen sei und unsere Decke von dem Anhänger, auf dem sie bereits lag, nicht umgestapelt werden kann. Neuer Termin ist der kommende Dienstag.

Die Vorfreude bleibt...

 

 

19. Juni 2013 - Räume!

Das Innenmauerwerk im EG steht!

 

Welch eine Freude als wir heute auf die Baustelle gekommen sind. Die Innenwände des Erdgeschosses stehen, die Räume sind erkennbar (Maße stimmen;-)) und das Gerüst ist aufgebaut.

Zu unserer Beunruhigung mussten wir feststellen, dass einige Steine im Mauerwerk teilweise stark beschädigt waren und Fugen nicht gefüllt waren. Dies werden wir in den nächsten Tagen mit dem Bauleiter absprechen und bis dahin per Mängelliste festhalten.

Bezüglich des Gerüstes gab es gleich mal ne Frage, welche wir an unseren Bauleiter gestellt haben. Da, wo jetzt das Gerüst steht, soll doch morgen zusammen mit der Decke unser Balkon hängen?!? Der Bauleiter beruhigte uns und erklärte, dass das Gerüst für das Erstellen der Decke so stehen muss und abgerückt wird, wenn der Balkon als letztes eingebaut wird *toi toi toi*.

15. Juni 2013 - Weiter gehts...

Schon fast ein Haus

 

Heute zog uns das Straßenfest unserer bald neuen Nachbarn ins Neubaugebiet. Und siehe da, die Maurer waren auch am Samstag fleißig;-)

Die Grundmauern und fast alle Fenster und Türen des Erdgeschosses sind fertig.

14. Juni 2013 - Stein auf Stein

Wäääände!

 

Heute haben die Maurer ihren Dienst angetreten. Die ersten Mauern wachsen und sogar die Fenster des Erdgeschosses sind bereits erkennbar. Auf dass bald die ersten Räume entstehen;-)

Außerdem gab es heute Post, in der uns mitgeteilt wurde, dass ab der 31. KW der Endausbau unseres Neubaugebietes stattfinden wird. Da unter anderem dann die Straße entstehen wird, wurde bereits angekündigt, dass es Probleme bei der Erreichbarkeit der Grundstücke geben kann. Diese Informationen haben wir natürlich sofort an unseren Bauleiter weitergeleitet und hoffen, dass dies keine Verzögerungen mit sich bringt.

 

 

11. Juni 2013 - Die Steine

Der Stoff aus dem die Häuser sind;-)

 

Heute gab es eine positive Rückmeldung seitens unseres Bauleiters zu der Bodenplatte und den Leerrohren. Alles ist so, wie es sein soll.

Außerdem haben wir erfahren, dass die Steine heute geliefert wurden, so dass die Maurer ab morgen fleißig loslegen können. Auf dass unser Häusle wächst und gedeiht...

Währenddessen ärgern wir uns daheim mit diversen Telefonhotlines der Stadtwerke und der Telekom herum und versuchen, die Hausanschlüsse zu organisieren. Aber bislang ist es bei einem Versuch geblieben, da Angebote fehlen und die verantwortlichen Sachbearbeiter sich nicht zurückmelden, obwohl der Kollege uns versichert hat, dass wir "auf jeden Fall" kontaktiert werden...wer es glaubt!

 

 

07. Juni 2013 - Da ist der Schlappen

Schön unsere Sohle!

 

Heute konnten wir dann unsere Bodenplatte bewundern. Bei schönstem Sonnenschein konnten wir beim Trocknen quasi zuschauen;-)

06. Juni 2013 - Schlag auf Schlag

Fundamente und Sohle

 

Wie versprochen war es heute so weit - die Sohle wird gegossen.

Als wir heute einen Routinebesuch an der Baustelle absolvierten, waren die Handwerken fleißig. Die Lehrrohre waren (hoffentlich) Millimeter genau gesetzt, die Fundamente waren bereits gegossen und die Stahlkonstruktion der Sohle wurde gerade vorbereitet. Auf das Gießen der Sohle konnten wir nicht mehr warten, dennnoch fuhren wir zufrieden heim.

05. Juni 2013 - ENDLICH ;-)

Wer baggert da am Baggerloch?!

 

Endlich ist es so weit und unser Grundstück wird bearbeitet. Bereits gestern wurde der Mutterboden abgetragen und die Baugrube wieder mit Füllkies aufgefüllt und verdichtet.

Auch heute konnten wir unsere Neugier nicht im Zaum halten und haben an der Baustelle vorbeigeschaut. Die Bauarbeiter waren gerade dabei, die Fundamente auszuheben. Dennoch bedarf es einiger Vorstellungskraft das spätere Haus dort stehen zu sehen.

31. Mai 2013 - Nun aber...

Wird es jetzt losgehen?

 

Per e-Mail sind nun die ersten konkreten Termine zu uns durchgesickert;-)

Unser Tiefbauer (Eigenleistung) hat uns heute mittgeteilt, dass am kommenden Donnerstag (06. Juni/23. KW und damit absolut im Bauzeitenplan;-)) die Fundamente gegossen werden sollen. Am Dienstag soll daher mit den Erdarbeiten begonnen werden. Mittwoch werden die Fundamente ausgehoben, so dass am Donnerstag der Betonbauer freie Bahn hat.

Wir sind weiterhin gespannt und hoffen, dass auf unserem Grundstück endlich gewütet wird!

 

 

24. Mai 2013 - "Der Fahrplan"

Der Bauzeitenplan ist da ;-)

 

Wir hatten gehofft unmittelbar nach dem Bauanlaufgespräch loslegen zu können, wurden jedoch durch zwei Verschiebungen des Baubeginns etwas enttäuscht. Doch heute sollte sich ein kleiner Lichtblick auftuen - der Bauzeitenplan war in der Post!

Da wir in ein bis zwei Bautagebüchern gelesen hatten, dass der Bauzeitenplan mitunter auch erst nach dem Baubeginn den Bauherren erreichte, waren wir positiv überrascht.

Laut Plan sollen die Handwerker von TEAM in der 44. Kalenderwoche fertig sein, so dass wir sofort unsere Wohnung zu diesem Termin gekündigt haben... Kleiner Scherz, haben wir natürlich nicht, da die Termine von TEAM ja unverbindlich sind;-) Dennoch haben wir uns gefreut, einen konkreten Zeitplan vorliegen zu haben und auf die Fertigstellung hinfiebern zu können, auch wenn sich die Fertigstellung im schlimmsten Fall etwas verzögern sollte.

 

Es kann also alsbald losgehen!!!

20. Mai 2013 - Warten...

Warten auf den Baubeginn...

 

Während es vor dem Bauanlaufgespräch noch hieß, dass wir gegen Ende der KW 20 mit den Erdarbeiten und dem Gießen der Sohle beginnen werden, wurden wir beim Bauanlaufgespräch auf den Beginn der KW 21 vertröstet... Aufgrund der Aufregung und der Freude, dass endlich etwas Konkretes passiert, nahmen wir diese Information ohne Enttäuschung auf- schließlich sollte es laut neuem Plan nur 4-5 Tage später losgehen. Leider scheint auch das nicht zu klappen, wie uns unser Tiefbauer mitteilen musste.

Während der Tiefbauer bereits zum ersten Termin in den Startlöchern stand und sich dann den zweiten Termin vormerkte, verschob die Firma Cordes, welche das Gießen der Sohle und die Maurerarbeiten vornehmen sollte, den Termin ein weiteres Mal und zwar auf die KW 22. Ein genauerer Termin ist leider noch nicht bekannt :(

Neben der Enttäuschung über die zweite Verschiebung des Termins sind wir auch leicht desillusioniert, was die Kommunikation angeht und fragen uns, warum der Tiefbauer die Aufgabe übernehmen muss, uns über den Verzug zu informieren und nicht der Bauleiter oder die dafür verantwortliche Firma?!

Wir sind gespannt, ob es nun bei der KW 22 bleibt...

Zudem warten wir auch noch ungeduldig auf den Bauzeitenplan, der hoffentlich diese Woche per Post bei uns eintrifft, sodass wir mit unserer Planung fortfahren können!

 

 

14. Mai 2013 - Es geht LOOOOOS!

Guten Tag Herr Bauleiter...

 

Bei milden 17° C und strahlendem Sonnenschein fand heute unser Bauanlaufgespräch statt. Zunächst lernten wir unseren Bauleiter Herrn Ohrt kennen. Sehr nett besprach er mit uns das weitere Vorgehen. Zusammen mit dem Tiefbauer wurden die anstehenden Erdarbeiten geplant. Uns wurde nur mitgeteilt, dass etwas mehr Füllkies als erwartet benötigt wird, was für uns ganz einfach Zusatzkosten bedeutet - so langsam schreckt dieses Wort einen nicht mehr allzu sehr ab;-)

Kurz darauf stand fest, dass es nächste Woche losgehen soll. Bis dahin müssen wir noch die Leerrohre für die Fernwärme von den Stadtwerken besorgen und uns um das Standrohr für das Bauwasser kümmern. Ein genauer Termin würde uns noch mitgeteilt werden.

Zu guter Letzt machte der Bauleiter uns Mut, das nächste Weihnachtsfest in den eigenen vier Wänden feiern zu können, so dass wir voller Vorfreude die Heimreise antraten.

 

 

08. Mai 2013 - Das Schnurgerüst...

... und eine kleine Hiobsbotschaft,-(

 

Unser Grundstück ist jetzt nicht mehr nur ein Stückchen Land, sondern ein Stückchen Land mit Vermesserlatten des Schurgerüsts. Grob können wir jetzt erahnen, wo das Häusle später stehen soll. Natürlich wollten wir uns das sofort anschauen und machten uns auf den Weg nach Preetz.

Auf dem Weg dahin haben wir noch eben bei den Stadtwerken Kiel gehalten, um Baustrom und Bauwasser sowie die Hausanschlüsse für Wasser und Strom zu beantragen. Und da war sie, die kleine Hiobsbotschaft:

Natürlich hatten wir uns bereits im Februar telefonisch erkundigt, wie lange es dauert Baustrom, Bauwasser und Hausanschlüsse bereitzustellen. Die Informationen, die wir erhielten, waren, dass die Hausanschlüsse vier bis fünf Wochen vorher beantragt werden müssen, das Bereitstellen von Baustrom und Bauwasser jedoch lediglich eine Woche dauert. Der gute Mann bei den Stadtwerken sollte uns aber heute eines besseren belehren. Da die Anschlüsse für Baustrom und Bauwasser die auf das Grundstück vorgezogenen Hausanschlüsse sind, soll dies ebenfalls noch vier Wochen dauern *kotz*!

Anschließend wurde uns dann die Variante B vorgestellt. Strom könnten wir von dem naheliegenden Stromverteilerkasten in drei bis vier Werktagen erhalten und bezüglich des Bauwassers könne man sich bei den Stadtwerken ein Zählerrohr leihen, mit dem man ein naheliegenden Hydranten anzapfen könne. Das ist vermutlich nicht die eleganteste Möglichkeit, aber dennoch sind wir sicher, dass der Bau in der kommenden Woche beginnen kann.